A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V W XYZ
 
YAG-Laser
Ist ein in der Augenheilkunde (z.B. bei der Glaukombehandlung) verwendeter Feststofflaser,

Zapfen
Sind kegelförmige Lichtsinneszellen in der Netzhaut, zuständig für das Wahrnehmen verschiedener Farben bei genügend Lichteinfall. Sie befinden sich hauptsächlich im Zentrum der Netzhaut.

Zerstreuungslinsen (Minusgläser, Konkavgläser)
Sind Gläser zur Korrektur von Kurzsichtigkeit; Sie verhindern, dass der Brennpunkt einfallender Lichtstrahlen nicht vor, sondern auf der Netzhaut liegt.

Ziliarkörper (Strahlenkörper, Corpus ciliare)
Ist ein im vorderen Drittel des Augapfels gelegenes Organ, das aus einem Muskel und einer Drüse besteht. Das Ziliarkörperepithel produziert das Kammerwasser.
Die Augenlinse ist durch Fasern mit dem Ziliarkörper verbunden, wodurch sie ihre stabile Lage erhält.

Ziliarmuskel
Über den Ziliarmuskel wird die Dehnung der Linse gesteuert und damit die Brechkraft verändert.

Zyl (Zylinder)
Gibt den Wert der Hornhautverkrümmung (Astigmatismus) in Dioptrien an.